Das Mökkileben #Teil1 🏡đŸŒČ

Ein Mökki ist… ja was genau?

Mökki mit Glasfront fĂŒr den freien Blick auf das Wasser mit Dock und hölzernem Boot.

Das Mökki ist traditionellerweise eine eher kleine, am Wasser gelegene HolzhĂŒtte im Wald, die mit einer Sauna ausgestattet ist. GrĂ¶ĂŸe und Komfort eines Mökkis hĂ€ngen zumeist davon ab, wie aktiv der/die Mökkibesitzer/in in der Gestaltung ist.

HĂŒtte? Cottage? Ferienvilla?

Auf Finnlands 5,5 Millionen Einwohner kommen 1,8 Millionen Mökkis. Im Schnitt kann also jede/r Dritte ein solches HĂ€uschen sein/ihr Eigen nennen, wobei 96% dieser Mökki-InhaberInnen bereits ĂŒber 40 sind. So findet man also in fast jeder Familie zumindest einen Onkel oder eine Oma, der/die ein Mökki hat.

Bei der Lage ist PrivatsphĂ€re das Um und Auf. Es sollte mindestens ein dichtes BaumstammgedrĂ€nge vom nĂ€chsten Nachbarn abschirmen. Je nĂ€her am Wasser, desto besser. Im besten Fall ist sogar ein Privatsteg vorhanden. Die Anschaffungskosten fĂŒr so eine Immobilie können je nach Lage bereits im unteren fĂŒnfstelligen Bereich liegen.

Ein Mökki ist nicht gleich 1 Mökki.

FinnInnen ĂŒbersetzen „Mökki“ fast immer mit dem Wort „Sommercottage“ ins Englische, obwohl in manchen FĂ€llen „SchutzhĂŒtte“ und in anderen FĂ€llen „Waldvilla am See“ besser passen wĂŒrde. Der Begriff allein gibt also nicht sehr viel Auskunft darĂŒber, was man von der Immobilie erwarten kann. Ich habe daher versucht, die Mökkis, die ich kennengelernt habe, in ein paar Typen zu unterteilen:

Level 1 – Das Sommermökki

Kleine Sommermökkis sind eher beengte HĂŒttchen, die stĂ€dtischen Komfort wie Wasser- und ElektrizitĂ€tsanschluss entbehren. Sie sind meist schon sehr alt und geerbt und – wie der Name sagt – nur in der Sommerzeit bewohnbar. Ein Holzofen kann die bewohnbare Zeit etwas in den FrĂŒhling und Herbst ausdehnen.

Wenn FinnInnen „KesĂ€-mökki„, also Sommermökki, sagen, kann das ein Hinweis darauf sein, dass es sich um diesen typ Mökki handelt – das muss aber nicht sein! Es könnte auch sein, dass deine finnische Kontaktperson einfach meint, dass sie dieses Mökki ĂŒblicherweise im Sommer besucht, selbst wenn es wintertauglich wĂ€re. In meiner Unterteilung hier meine ich mit „Sommermökki“ aber ein nicht-wintertaugliches HĂŒttchen.

Wer das schiere Tor zur Natur sucht, einen Offline-Urlaub machen möchte und fĂŒr eine kurze Zeit in einen vorindustriellen Lebensstil eintauchen möchte, fĂŒr den ist ein KesĂ€mökki das perfekte Reiseziel!

Es gibt auch ohne ElektrizitĂ€t genug Abenteuer zu erleben in einem Mökki! Siehe dazu Teil 2 der Mökkileben-Serie. (Erscheint im laufe der nĂ€chsten zwei Wochen) ❀

Level 2 – Das Ferienmökki

Ein Upgrade zum „FerienhĂ€uschen“ schafft man schon mit einem ElektrizitĂ€tsanschluss. Dieser ist hĂ€ufiger anzutreffen als fließendes Wasser im Haus. Ein bisschen Licht, ein Herd und KĂŒhlschrank, ein Fernseher oder WLAN Anschluss können das Mökki-elĂ€mĂ€ (Mökkileben) gleich um ein Vielfaches luxuriöser machen. Mit einem elektrischen Heizstrahler kann man die bewohnbare zeit außerdem erheblich erhöhen.

Level 3 – Das Mökkischlumpfhausen

Typisch fĂŒr ein Mökki ist, dass es nicht nur aus 1 HĂŒtte besteht, sondern immer mehr HĂŒttchen dazukommen, sodass es zu einem eigenen Mökkidörfchen (ich nenne es auch gerne Schlumpfhausen) heranwĂ€chst. Neben dem Hauptmökki gibt es natĂŒrlich immer das ToilettenhĂŒttchen etwas abseits (mehr dazu in Teil 3 der Serie). Dann gibt es sehr oft noch eine GrillhĂŒtte, in der mit offenem Feuer gekocht und gegrillt wird (das ist eine leckere Angelegenheit!). Typisch ist auch ein GĂ€ste-Nebenmökki, also eine eigene HĂŒtte nur mit GĂ€stebetten, was vor allem an Midsommer praktisch ist!

Ein Mökki besteht oft aus mehreren kleinen NebenhĂŒtten. Hier fĂŒhrt eine selbstgebaute BrĂŒcke zum Steg des Badeteichs dieses Mök

Ist ein See- oder Meerzugang am GrundstĂŒck, findet man oft das Boots-Nebenmökki mit Dock. Unter UmstĂ€nden kann es ein freistehendes SaunahĂŒttchen geben mit direktem Steg ins Wasser, meist jedoch kommt mir die Sauna als Teil des Hauptmökkis unter.

Andere NebenhĂŒtten können beispielsweise ein Automökki, also eine Garage 😉, oder ein Feuerholzlager sein, das besonders viel Luftzug zulĂ€sst. FĂŒr kreative Geister kann es dann noch ein Hobbymökki geben, zum Beispiel eine Holzwerkstatt, ein Maleratelier oder was da Herz sonst begehrt.

Level 0 – Die Grundausstattung

Das traditionelle Mökki-elÀmÀ (Mökkileben) dreht sich um die Elemente Holz und Wasser. Demnach findet man rund um Mökkis normalerweise Wald und einen See (in seltenen FÀllen auch das Meer). Die drei Dinge, die du ziemlich sicher in jedem Mökki finden wirst, sind:

đŸ§–đŸŒâ€â™€ïž Sauna: Egal, wie wenig Betten vorganden sind, wie klein die KĂŒche oder abgeschieden das Mökki ist, eine Sauna ist immer vorhanden. Oft ist die Sauna auch der einzige Ort, an dem man warmes Wasser bekommt.

đŸ”„ Grill: Ob frisch geangelter Fisch, im Wald gesammelte Pilze oder selbst gejagtes Rentier, der Grill macht das Mahl. Eine Feuerstelle und einen Smoker findet man oft als Draufgabe.

An der Feuerstelle grillt man aufgespießt auf Holzstiele Makkara (sehr dicke WĂŒrstchen).

đŸ›¶ Boot: Wie oben schon erwĂ€hnt, stehen Mökkis zumeist nahe am Wasser. Nicht nur, damit man sich nach der Sauna abkĂŒhlen kann. Angeln ist gerade in den spartanischen KesĂ€mökkis (Sommermökkis) die HaupternĂ€hrungsquelle. Deshalb findet man sehr oft ein eigenes Boot in Mökkis oder zumindest die Möglichkeit, nahe gelegen eines auszuborgen.

Zusammenfassung

Ein Mökki ist der Ort, an dem du allein oder mit deinen Nahestehenden den Duft des Waldes, die Hitze der Sauna und die Erfrischung der finnischen Seen genießt. Im Zentrum steht, sich vom Alltagsstress zu entschleunigen.

Es gibt viele AktivitÀten, die Finnen typerscherweise im Mökki machen!
Lies in Teil 3 der Serie mehr darĂŒber! >>>

Auch kulinarische Traditionen gibt es fĂŒr’s Mökki-elĂ€mĂ€ (Mökkileben)!
Lies in Teil 2 der Serie mehr darĂŒber! >>>

Du bist in ein Mökki eingeladen worden?
Erfahre in diesem Guide, wie du dich als Mökkigast beliebt machst und wahrscheinlich gern wieder eingeladen wirst! >>>

Du machst dich selbststÀndig auf die Reise in ein Mökki?
Lese in diesem Guide nach, was du unbedingt organisieren und einpacken solltest! >>>

Eure Meinung ist gefragt ❀

WĂŒrdet ihr gerne mal Urlaub in einem Mökki machen oder habt ihr sogar schon mal einen gemacht? Schreibt es in die Kommentare und lasst ein Like da, falls euch der Artikel gefallen hat. Bis bald, Eure Nadine đŸ„°

7 Kommentare

  1. Ein sehr interessanter Beitrag obwohl ich das Prinzip von Mökkis als Finnin natĂŒrlich kenne. Wir selbst haben ein Sommermökki in Mittelfinnland. Es ist direkt an einem Fluss gelegen und wir haben auch einen eigenen Steg und eine Sauna. ❀
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Katharina

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.