Einwandern in Finnland 🤦

Heute versuche ich ein zweites Mal meinen Status hier in Finnland von „Besucher“ auf „zum dauerhaften Bleiben berechtigt“ zu aktualisieren (keine offiziellen Bezeichnungen bitteschön 😉)

Ein kleines Faux-pás vorm Wochenende…

Vergangenen Freitag bin ich weggeschickt worden, weil ich zu meinen Termin um 08:15 morgens 5 Minuten zu spät war 🤦 Ich hätte mir ein bisschen Nachsicht erhofft angesichts der vielen Baustellen auf der Hauptstraße hier! Immerhin hab ich ganze zwei Monate auf einen Termin warten müssen.

Aber naja, keine Diskussionen, wer zu spät ist, hat eben Pech gehabt. Der nächste freie Termin wäre erst Ende Oktober gewesen, also einen Tag bevor mein Aufenthalt illegal geworden wäre 😱😤

Gott sei Dank hat E die Terminbuchungs-Website noch einmal gecheckt! Denn die Termine ploppen dort wie von Zauberhand (in Echtzeit) auf, wenn jemand seinen/ihren Termin absagt und so konnte ich gleich für heute 08:15 wieder einen Termin erhaschen! Was für ein Glück! 😅🍀🍄🐖

Ich hoffe, heute habe ich alles dabei!

Die Schlange vorm Immigrations-Büro war schon lang. Ein Mann fragt mich etwas auf finnisch, ich verstehe kein Wort. Was für eine tolle Immigrantin ich doch bin! 🤦 Mein Intensiivinen suomen kielen kurssi (Finnisch Intensivkurs) hat aber erst letzte Woche begonnen. Drei Mal die Woche einenhalb Stunden gehe ich hin. Dazu gibt’s „intensive Hausaufgaben“, wie es heißt.

Ich bin etwas verägert, denn es sind mehr als 5 Minuten vergangen, bevor überhaupt alle Termine zum ersten Mal aufgerufen wurden. Das bedeutet, dass ich letzten Freitag 5 Minuten nach Terminbeginn ziemlich sicher nicht bereits drei Mal aufgerufen worden sein konnte, sondern einfach aus Prinzip weggeschickt wurde 😒😤 Immigration ist eben in jedem Land ein heikles Thema…

Im Zimmer Nummer 3 darf ich Platz nehmen. Eine junge hübsche, blonde Finnin fragt mich ob wir Englisch oder Finnisch reden sollen. Englisch bitte! Ich fühle mich freundlich behandelt. Jetzt muss ich nur noch einen Zettel unterschreiben, der besagt, dass ich mich selbst um meine Lebenserhaltungskosten kümmern werde.

Nun kann ich in Finnland bleiben so lange ich will! 😁

Funfact: Theoretisch kann man in Finnland auch dann so lange bleiben, wie man will, wenn man alle 3 Monate das Land verlässt. Dazu zählt sogar einmal mit der Fähre nach Talinn rüberzuschippern! 😅 Überschreitet man jedoch die 90 Tage, gibt’s 1Jahr Einreiseverbot als Strafe 😰

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.